Location Scouting für Comics – Beispiel Buffalo

Das zweite Kapitel von YELLOW STONE – so viel kann ich verraten – spielt in Buffalo im Staate New York. Ich selbst kenne Buffalo aus meiner Zeit als Austauschschüler zwar recht gut, habe damals aber natürlich nicht annähernd genug Fotos gemacht. Woher also das Foto-Referenz-Material nehmen, das Dave als Zeichner helfen kann, die Stadt und ihre Architektur zu verstehen?

Ihr kennt bestimmt die Szenen aus dem Making-of von Peter Jacksons Der Herr der Ringe. Peter und seine Mitarbeiter bereisen in Jeeps und Helikoptern Neuseeland und seine Inseln – immer auf der Suche nach guten Locations für ihre Film-Trilogie. Genau dieses Location Scouting betreibe ich auch beim Schreiben von YELLOW STONE – nur ohne Jeeps, Helikopter und Neuseeland. 😉

Aktives Location Scouting über Google & Co.

google suche buffalo
Postkartenmotive der kategorie #schnarch

Der erste Instinkt war „wozu haben wir Google“? Also fix die Suchmaschine angeworfen und nach Stichworten wie „Buffalo+Skyline“, „Buffalo+Street“ etc. geguckt.

Leider musste ich jedoch feststellen, dass Google mir fast immer die gleichen, langweilig-touristischen Motive lieferte. Und GoogleEarth – nun GoogleEarth ist als ergänzendes Recherchetool sehr praktisch, aber auch hier ist die Positionierung der Kamera (noch können die GoogleCars ja nicht fliegen) immer die gleiche.

Das ist für unseren Comic natürlich suboptimal. Wir wollen unsere Figuren ja nicht nur durch Postkartenmotive laufen lassen, sondern auch durch Seitengassen, verrauchte Bars und Armenquartiere und auf verregneten Dächern. Google & Co. können bei solchen Anforderungen nur bedingt mithalten.

Passives Location Scouting über Instagram

Warum also nicht den Spieß umdrehen? Im Foto-Netzwerk Instagram habe ich Accounts gesucht, die Buffalo und seine Architektur zum Thema haben – und wurde sehr schnell fündig.

Dann konnte ich mich erst einmal zurücklehnen und warten.

Statt also weiter stundenlang, krampfhaft nach guten Motiven (und Suchbegriffen) zu suchen, wurden mir täglich in meinem Instragram-Feed Motive angeboten. War unter diesen Motiven eines dabei, das sich für YELLOW STONE eignete, so habe ich dieses meiner Sammlung hinzugefügt.

Über ein paar Wochen verteilt konnte ich so eine reichhaltige Sammlung von Fotos mit interessanten Perspektiven aufbauen, die Dave beim Zeichnen unterstützen sollen.

Und ihr?

Und was ist mit euch? Wie geht ihr bei der Fotorecherche / beim Location Scouting vor? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Sowohl Dave als auch mich (Philipp) findet ihr natürlich auch auf Instagram.

Beitragsbild: ccy-by-sa pete716

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.