Tag Archives: Ehapa

Karten und räumliche Orientierung in “Onkel Dagobert”

Don Rosas Onkel Dagobert-BiografieDie Comic-Biographie “Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden” erzählt, wie aus einem bettelarmen Schuhputzjungen aus der Nähe von Glasgow der weltbekannte Milliardär und Geldspeicher-Besitzer Dagobert Duck wurde. Ähnlich wie die Indiana Jones-Filme verquickt das Buch die Reisen und Abenteuer eines fiktiven Charakters (Dagobert) mit realen, historischen Ereignissen und Persönlichkeiten. So lernt Dagobert auf seinen Reisen unter anderem den US-Präsidenten Theodore Roosevelt kennen und ist beim Untergang der Titanic mit an Bord. Don Rosa, der Autor und Zeichner von “Sein Leben, seine Milliarden”, hat jedoch keineswegs bei Indiana Jones abgekupfert; vielmehr greift er die versprengten Hinweise und losen Fäden, die Dagoberts Erfinder Carl Barks seiner Nachwelt hinterlassen hat, auf und verwebt diese zu  einer homogenen Erzählung. Don Rosa kommt dabei zu Gute, dass er bei aller Liebe zu den Bark’schen Setzungen und historischen Details den Witz und die charakterliche Entwicklung von Dagobert Duck nicht aus den Augen verliert.

Nachdem ich mich zuletzt mit zeitlichen Sprüngen bei Jimmy Corrigan beschäftigt habe, soll es hier darum gehen, wie Karten in der Dagobert-Biographie von Don Rosa zur räumlichen Orientierung eingesetzt werden. Continue reading

Gotisch, germanisch, deutsch: “Asterix und die Goten”

Das aktuelle Titelbild von “Asterix und die Goten”In “Asterix und die Goten” schickten Goscinny (Szenarist) und Uderzo (Zeichnungen) den gewitzten Gallier und seinen Freund Obelix in das von den Goten bewohnte Germanien. Das siebte Album etablierte damit ein Erzählmuster, das die französische Comic-Reihe bis heute immer wieder aufgreift: Asterix und Obelix verlassen Gallien und lernen in der Fremde die kulturellen Eigenheiten, Vor- und Nachteile sowie Freund- und Feindschaften anderer Völker kennen. In diesem Artikel untersuche ich, mit welchen Eigenschaften Goscinny und Uderzo das Volk der Goten ausstatteten und was dieses mit der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts verbindet. Continue reading