Tag Archives: Reprodukt

Storyboards, Seelsorge, Dramaturgie: Das Comiclektorat-Interview (Teil 2)

Besucher des Comicfestivals in München - Stand von Reprodukt
Comiclektoren sind wie Fußballtrainer, sie stehen selten im Rampenlicht, nie auf dem Cover und kaum jemand kennt ihre Namen. Dennoch darf man ihren Einfluss auf Comics nicht unterschätzen. Ich habe mit Michael Groenewald über seine Arbeit als Lektor bei Reprodukt und Carlsen gesprochen.
Der erste Teil des Interviews beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen großen und kleinen Verlagen, mit Programmarbeit, Lizenzgeschäft, Lettering, Übersetzung und Buchgestaltung. Dies ist der zweite Teil. Continue reading

Programm, Übersetzung, Lettering: Das Comiclektorat-Interview (Teil 1)

Michael Groenewald in seinem Büro bei Reprodukt

Comiclektoren sind wie Fußballtrainer, sie stehen selten im Rampenlicht, nie auf dem Cover und kaum jemand kennt ihre Namen. Dennoch darf man ihren Einfluss auf Comics nicht unterschätzen. Ich habe mit Michael Groenewald über seine Arbeit als Lektor bei Reprodukt und Carlsen gesprochen.

Der erste Teil des Interviews beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen großen und kleinen Verlagen, mit Programmarbeit, Lizenzgeschäft, Lettering, Übersetzung und Buchgestaltung.  Teil 2 handelt von der Zusammenarbeit mit Zeichnern, Storyboards und Dramaturgie.

Continue reading

Making of „Pimo und Rex“ – Interview mit Thomas Wellmann

Pimo und Rex und The Anthology Project - Thomas WellmannAuf dem Comic-Salon in Erlangen gewann Thomas Wellmann mit dem Fantasy-Comic „Pimo und Rex“ den ICOM-Preis für das beste Artwork. Ich habe den Illustrator getroffen und mit ihm über die Entwicklung der Geschichte, geometrische Magie, Wes Anderson und Adventure Time gesprochen. Continue reading

Architektur und Charakterentwicklung in „Donjon Morgengrauen“

Architektur und Chrakter in Donjon Morgengrauen„Donjon Morgengrauen“ ist ein typischer Bildungsroman. Über fünf Alben erzählt das Künstlertrio Christophe Blain, Joann Sfar und Lewis Trodheim*, wie aus dem idealistischen, jungen Mann der verschwiegene Wärter des Donjons wird. Wie bei Jimmy Corrigan spielt die Architektur in diesem Comic eine besondere Rolle. Continue reading

Alzheimer im Comic – „Don Quijote“ und „Kopf in den Wolken“

Alzheimer im Comic - "Kopf in den Wolken" und "Don Quijote"Einbildungen, Vergessen, Realitätsverlust: Das Medium Comic ist für die Darstellung der Demenzkrankheit Alzheimer geradezu wie geschaffen. Die deutsche „Don Quijote“-Adaption von Flix und der spanische Altersheim-Comic „Kopf in den Wolken“ (Paco Roca) zeigen, was geht. Continue reading

Gebäude als Zeitmaschinen in „Jimmy Corrigan“

Das deutsche Cover von Chris Wares Jimmy Corrigan„Jimmy Corrigan – Der klügste Junge der Welt“ erzählt die Geschichte des verängstigten Büroangestellten Jimmy, dessen Leben durch die plötzliche Kontaktaufnahme des in der Kindheit verschwundenen Vaters aus den Fugen gerät. Der Comic bietet zahllose Aspekte, über die es sich lohnt zu schreiben – allein mit dem Buchumschlag der Hardcoverausgabe könnte man sich Tagelang beschäftigen. Ich will mich darauf konzentrieren, wie der Autor und Zeichner Chris Ware mit Hilfe von grafischen Elementen wie Gebäuden zwischen den verschiedenen Zeitebenen der Erzählung wechselt. Continue reading