Vater der Fluten – Das Kompendium zu Drakensang: Am Fluss der Zeit

Hoppla, der alte Fluch … hatte ich ja ganz vergessen …. Ihr seid bewaffnet, nicht war? Das trifft sich gut.«
— Erzmagier Rakorium zu einigen Abenteurern, Kosch 1009 BF

Mit Vater der Fluten ist ein Kompendium unterwegs, das es Spielern von Drakensang: Am Fluss der Zeit möglich machen soll Orte, Personen und Abenteuer des Computerspiels auch im Tischrollenspiel erlebbar zu machen, ohne große Vorkenntnisse zu besitzen.

Schauplätze, Handlungsstränge und Personen

Unter der Leitung von Florian Don-Schauen haben sich diverse Autoren von „Das Schwarze Auge“ und „Drakensang: Am Fluss der Zeit“ versammelt, um das Computerspiel für das Tischrollenspiel aufzubereiten. Es geht bei dem voraussichtlich im März erscheinenden Band weniger darum, die Story des Spiels einfach nur nachzuerzählen, als diese mit weitergehenden Hintergrundinformationen anzureichern.

Forgrimm - Vater der Fluten & Drakensang Am Fluss der Zeit

Schlaglichtartig sollen ausgewählte Schauplätze, Handlungsstränge und Personen des Spiels dem Leser mal grob, mal detailliert präsentiert werden. Diese Aspekte des Spiels werden so beleuchtet, dass man sie leicht ins Tischrollenspiel integrieren kann. Zum Beispiel wird in „Vater der Fluten“ genauer auf die Vergangenheit, die Motive und Ziele aber auch die Darstellung des Zwergen Forgrimm eingegangen, so dass er auch in der eigenen Spielrunde zum Leben erweckt werden kann. Um die gesamte Welt von „Drakensang: Am Fluss der Zeit“ zu erfassen, werden auch die zahlreichen Verknüpfungen zwischen dem PC-Spiel und anderen Begleitpublikationen, wie dem Browsergame „Saat des Zorns“ (Teil I für Februar angekündigt), dem allein spielbaren Abenteuer Eilifs Schatz oder dem Roman Das Ferdoker Pergament (Feb. 2010), aufgezeigt und näher erläutert.

Hier einige Beispiele aus Bereichen für die ich zuständig war.

Eilif ‘Donnerfaust‘ Sigridsdottir

»Wenn ich noch einen von euch Jammerlappen über einen Fluch des Flussvaters winseln höre, der schwimmt zurück nach Thorwal. Das wohl, bei Swafnir!«
— Eilif ‘Donnerfaust‘, Großer Fluss, 16 Hal

In Vater der Fluten werden die Leser erfahren, warum die hünenhafte Piratenkapitänin aus ihrer Heimat verbannt wurde, woher die drei Marus (Krokodilwesen) an ihrer Seite stammen und was die Thorwalerin entgegen der Sagen um den Fluch des Flussvaters dazu trieb den Großen Fluss hinauf zu fahren.

Rakorium Muntagonus

Rakorium Muntagonus
Rakorium Muntagonus

Rakorium: »Verflixt und zugenäht! Wo isses denn nu … ich dachte ich hätte es …?«
Nottel: »Wenn Ihr den Codex Sauris meint, Meister, den haben wir doch in der Schänke gelassen.«
Rakorium: »Ahh, gut das du da bist, Nottel …«
Nottel: »Ungfried, Meister, ich heiße Ungfried.«
Rakorium: »Ja, sagte ich doch, Nottel … hmpf … Moment! Woher weißt du das mit der Schänke?
(richtet den Zauberstab drohend auf seinen Gehilfen)
Bist du etwa ein Agent der Geschuppten in einem Nottel-Kostüm, der mich narren will? Ich habe dich durchschaut! PARALY…
Nottel (seufzt): »Aber nein, Meister! Ihr habt mir doch am Stadttor aufgetragen, den Codex zurück ins Gasthaus zu bringen … damit die Diener der Echsen ihn nicht finden, wenn sie uns gefangen nehmen sollten.«
Rakorium: »Nun ja … hmpf … eigentlich keine schlechte Idee. Wo waren wir noch einmal, Nottel?«
Nottel: »Ungfried!«
Rakorium: »Ja, sagte ich doch …«
— ein Gespräch zwischen Meister und Schüler, außerhalb von Nadoret, 1009 BF

In Vater der Fluten erfährt man, was den Wahnsinn des alten Echsenforschers ausgelöst hat, warum er seine Gehilfen ständig Nottel nennt und für welche Art von Abenteuern sich der Erzmagier noch lohnt.

Was kommt auf Fans des Tischrollenspiels zu?

Das Kompendium Vater der Fluten wird keine Regionalspielhilfe im klassischen Sinn sein. Man kann es eher mit Themenbänden vergleichen, die sich durch eine Mixtur aus Hintergrundtexten, Spielwerten und Abenteuerszenarien auszeichnen.

Die Personenbeschreibungen sind sehr detailliert und lehnen sich ihrer Gestalt nach an der Beschreibung Forgrimms aus dem Aventurischen Boten 128 an. Da parallel zu Vater der Fluten auch die Arbeiten am Meisterpersonenband Von Rang und Namen (Redaktion: Mark Wachholz) voran schreiten, hat man sich bei einzelnen Charakterbeschreibungen (so im Fall von Rakorium Muntagonus) abgesprochen, um widersprüchliche Setzungen und Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Zuletzt sei noch erwähnt, dass natürlich nicht alle Details des PC-Spiels eins zu eins übernommen werden sondern diverse Aspekte sinngemäß adaptiert wurden beziehungsweise einiges auch bewusst verändert, ergänzt oder weggelassen wurde. Derartige Änderungen beim Transfer einer Geschichte von einem Medium ins Andere waren unabdingbar.

Vater der Fluten – das Drakensang-Kompendium auf Amazon

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.